Brillen-Etui ganz schnell und ganz einfach

Summer here we come!

....aber was wären wir ohne Sonnenbrillen? Richtig, aufgeschmissen. Damit eure schönsten Liebhaberstücke nicht verkratzen habe ich heute ein kurzes und einfaches Tutorial. Selbstverständlich gilt wie immer, dass dies lediglich eine Inspiration darstellen soll und ihr euch dann ganz individuell euer eigenes neues Lieblingsstück näht. Euer Etui, eure Stoffe.

Das benötigt ihr:

  • 2 Teile Außenstoff (ca. 9 x 21 cm)
  • 2 Teile Innenstoff (ca. 9 x 21 cm)
  • 2 Teile Volumenvlies zur Verstärkung
    (immer ca. 1 cm kleiner als Stoff -> 7 x 19 cm))
  • Webbänder oder Knöpfe zum Verzieren
  • 2 Bänder die den Verschluss darstellen

Wenn ihr dann alles zugeschnitten habt, solltet ihr folgende Teile haben...

In diesem Fall habe ich das Vlies sogar noch etwas kleiner zugeschnitten, da ich eine für den Verschluss einen Zug geplant habe, der natürlich nicht verstärkt sein sollte. Dafür faltet ihr zuerst die obere Kante 2 Mal jeweils ca. einen Zentimeter nach Innen und bügelt das Ganze, damit ihr euch das Nähen erleichtert. Bitte ganz knappkantig mit einem Geradstich abnähen (nur Außenstoff!).

Der nächste Schritt klingt komplizierter als er ist: Legt nun einen der Innenstoffe rechts auf links auf den soeben vorbereiteten Außenstoff und zwar so, dass ihr den Innenstoff mit der gleichen Naht festnäht, wie ihr eben die "Tunnel" genäht habt. Ich hoffe die Bilder erklären es euch besser....

Ihr näht sozusagen über die gleiche Naht nochmal drüber und wenn ihr dann den Innenstoff umklappt, bügelt ihn nochmal glatt, damit die Kante gefestigt wird.

Wenn ihr mögt, könnt ihr natürlich noch Verzierungen anbringen. Dafür wäre jetzt ein guter Zeitpunkt. :) Achtet nur dadrauf, dass ihr sie auf gleicher Höhe festnäht.

Jetzt klappt ihr Innen- und Außenstoff auseinander und legt die jeweiligen Stoffe (wie auf dem unteren Bild erkennbar) aufeinander, steckt sie fest, achtet darauf, dass z.B. diese Verzierungen direkt übereinander liegen und näht entlang der äußeren Kanten. Lasst dabei den kürzen Teil der Innentasche frei, ihr braucht sie noch zum Umstülpen des Etuis.

Ebenfalls aufpassen müsst ihr, dass ihr den Tunnelzug (ich nenn den einfach mal so xD) nicht übernäht. Sonst können wir hier keinen Faden mehr durchziehen. Daher bitte nur bis ganz knapp unter dem Tunnel nähen (siehe Bild). Anschließend nur noch die Ecken etwas kürzen und dann könnt ihr die Tasche durch die Wendeöffnung schon drehen! (Ihr könnt euch dafür auch außergewöhnliche Hilfsmittel nehmen...hihi)

Wenn ihr im Außenstoff die Ecken schön rausgearbeitet habt, dann könnt ihr die Wendeöffnung mit einem Geradstich verriegeln. Faltet dafür einfach die 0,5 - 1,0 cm Nahtzugabe nach innen und näht drüber. Da der Innenstoff jetzt in den Außenstoff gedreht wird, sieht man die Naht nicht mehr.

Jetzt nehmt ihr die beiden Bänder, die ihr zum Verschließen der Tasche haben wollt und fädelt sie z.B. mit Hilfe einer Sicherheitsnadel oder Sticknadel durch die beiden Tunnel. Anschließend jeweils die beiden Enden miteinander verknoten. Das Bild sollte euch weiterhelfen:

Und TADAAAAAAAAAAAA!!! Fertig ist eure stylische gefütterte und verschließbare Brillen-aufbewahrungs-Tasche!

Ich bin gespannt, wie ihr dieses Tutorial umsetzt und würde mich über Bilder freuen.

 

Eure Jasmin

Lust auf mehr?


Kommentar schreiben

Kommentare: 0