Utensilo aus Pappkarton *aufgehübscht*

Hallo ihr Bastelfreudigen,

 

nachdem ich mir nun endlich mal eine Heißklebepistole zugelegt hatte, wusste ich nach dem Benutzen garnicht, wohin mit ihr. Da habe ich einen zufällig genau passenden Karton gefunden! :) Für die Klebestifte habe ich ein kleines abgetrennten Abteil gemacht, damit diese nicht überall rumfliegen. Jedoch gefiel mir Karton so natürlich nicht. Da dachte ich, ich versuche einfach mal eine Art "Verkleidung" zu nähen und siehe da: Das ist dabei herausgekommen! Es ist nicht ganz perfekt, aber für den ersten Versuch finde ich es eigentlich ganz niedlich. Was meint ihr?

Damit ihr wisst, wie ich die Verkleidung zugeschnitten habe, seht ihr links ein kleines Schaubild. Ihr benötigt jeweils 1 großen Streifen von dem Innen- und Außenstoff, die so lang sind, dass ihr einmal um euren Karton rumkommt. Addiert noch ca. 3 cm sicherheitshalber. das Bodenteil messt ihr auch von eurem Karton ab und schneidet es aus dem Innenstoff. Verbunden habe ich beide Streifen mit einem Schrägband, welches eine süße Spitze in der Mitte eingenäht hat.

Ihr braucht natürlich kein Schrägband, aber ich fand das einfach niedlich und so verdeckt es eben auch die Kante. Es geht aber auch genauso gut ohne. Die Schleife ist natürlich auch optional. Ich liebe nur einfach Schleifen. Zu den unterschiedlichen Arten Schleifen zu nähen kommt bald auch noch ein extra Post.

 

Dann geht's jetzt los!

1. Ohne Schrägband: Legt die beiden Stoff-Streifen rechts auf rechts aufeinander und steppt entlang einer der beiden langen Seiten.

Mit Schrägband: Legt das Schrägband rechts auf rechts zuerst auf den einen Stoff und Steppt (wie auf dem Bild sichtbar) innerhalb der ersten Falte ab. Achtung: Steppt NICHT direkt in der Falte, das führt zu keinem schönen Ergebnis! Anschließend klappt ihr die Arbeit um und näht genauso die andere Seite des Schrägbandes rechts auf rechts auf den zweiten Stoff. Wenn ihr die einzelnen Teile vor euch habt dann ergibt sich der Arbeitsschritt von selbst. Das erklären klingt nur so kompliziert :)

Die beiden Streifen sehen vernäht nun so aus (keine sichtbaren Nähte):

2. Nun kommt der Teil, der auch bei mir nicht so gut gelungen ist: der Boden. Den legt ihr nun rechts auf rechts auf den Innenstoff und näht Seite für Seite mit einem einfachen Steppstich. Die Bilder helfen euch zu verstehen wie ich es meine.

Da ich mir nicht sicher War, ob die Hülle von den Maßen her passt, habe ich die offene Seite noch nicht zugenäht. Ich habe das am Ende einfach mit dem Heißkleber so verschlossen, dass alles passt. Hätte man aber auch schöner lösen können ^^

Wenn ihr die Hülle dann in den Karton legt, sollte das ganze so aussehen:

3. Nehmt ein kleines Stück Pappe und Umhüllt es mit eurem Innenstoff. Anschließend klebt es mit Heißkleber in eine Ecke um kleinere Dinge in Position halten zu können.

4. Optional: Klebt die Stoffe unten innen mit dem Heißkleber fest.

5. Optional: Verziert was das Zeug hält :)

 

Fertig!

Viel Spaß mit dieser Idee!

 

Jasmin

Lust auf mehr?


Kommentar schreiben

Kommentare: 0