Monster Lesezeichen

...die Monster sind looooooos!  :)

Hallo zusammen,

 

heute habe ich mich mal von der Idee von Handmade by Minaa inspirieren lassen und zeige euch, wie ich die sowieso schon einfach zu nähenden Monster Lesezeichen noch ein klein wenig anfängerfreundlicher gestaltet habe. Ich glaube ich kann sicher behaupten, dass ich bisher noch kein so einfaches und schnelles Nähprojekt hatte wie diese Lesezeichen. Das sollte nun auch den letzten von euch motivieren, sich an seine Nähmaschine zu setzen, egal wie (un-) erfahren er ...  äh SIE ist!

Download
Freebook_Monster-Lesezeichen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB

 

Los gehts!

 

Ihr benötigt lediglich einige Stoffreste, mit den Mindestmaßen 9 x 9 cm. Am besten eignet sich gewebte Baumwolle (keine dehnbaren Stoffe wie Jersey!) und für die Zähne und Augen wäre Filz ganz gut. Ich hatte nur Fleece da, das geht auch im Notfall.

WICHTIG: Die Quadrate haben 2 unterschiedliche Maße, da das "Gesicht" sonst nicht Kante auf Kante mit dem "Körper" abschließt (siehe Foto).

 

Links sind beide Quadrate 10 x 10 cm. Rechts (also in meiner Variante) ist das Gesicht (Grün) 10 x 10 cm aber der Körper (pink) nur 9 x 9 cm.

1. Schneide 2 Quadrate (9 x 9 cm) für den Körper und 1 Quadrat (10 x 10 cm) für das Gesicht zu. Außerdem benötigst du möglichst verrückte Augen und lustige Zähne, die ca. 5 - 8 cm lang sein sollten. Hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen.

 

Mein Tipp: Mit einem Rollschneider+Schneidematte und einem Patchwork-Lineal geht das Zuschneiden von geraden Schnitten wie diesen hypergalaktisch schnell!

Mein Tipp: Das Schwarze der Augen habe ich der Einfachheit halber nur aufgemalt. Den kleinen Punkt zu nähen ist sehr frimmelig. Selbst die Augen werde ich nachher nur noch auf das Gesicht kleben anstatt zu nähen.

2. Halbiere das größere Quadrat für das Gesicht und lege die rechte Seite nach oben. Nun platzierst du die Zähne und legst die zweite Hälfte nun mit der rechten Seite nach unten darauf. Beide Stoffe "gucken" sozusagen zu den Zähnen...

3. Nähe nun mit einem Geradstich wie auf dem Bild gezeigt entlang der langen Seite. Anschließend klappst du die Stoffe um und bügelst einmal drüber.

4. Jetzt legst du das Gesicht wie auf den Bildern gezeigt auf eines der Quadrate für den Körper. Dabei liegt wieder die rechte Seite nach oben (bei meinem pinken Stoff sehen leider beide Seiten gleich aus). Darüber legst du nun das zweite Quadrat für den Körper und nähst einmal komplett drumherum. Anschließend solltest du die Ecken zurückschneiden (gelbe Markierung auf dem Bild).

 

Wichtig: Lasse an einer der unteren Seiten ( wo kein Gesicht ist) eine Wendeöffnung von 5 cm.

5. Nun drehst du die Arbeit um indem du alles einmal durch die Wendeöffnung fummelst. Bei dickerem Stoff kann das schon mal etwas anstrengender sein. Forme die Ecken indem du dir einen spitzen Gegenstand zur Hilfe nimmst (aber stich keine Löcher in den Stoff!). Jetzt solltest du die Arbeit nochmal bügeln und danach kannst du den unteren Teil (gelb markiert) knappkantig absteppen und verriegelst somit die Wendeöffnung.

6. Nun müssen nur noch die Augen augeklebt werden. Ich habe hierfür Heißkleber verwendet. Sicherlich ginge auch Textil- oder Sekundenkleber.

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Austoben!

 

Eure Jasmin

Designbeispiele von der Community:

Lust auf mehr?


Kommentar schreiben

Kommentare: 15
  • #1

    Petra Fischer (Sonntag, 06 November 2016 08:52)

    Hey das Monster ist super schön. Ich arbeite öfter mIT Kindern an der Nähmaschine und werde diese Buchzeichen mit ihnen als nächstes Projekt machen. Vielleicht verkleiden wir die Monster als Nikolausis. :) Ich danke Dir für die wunderbare Anleitung

  • #2

    Anke (Freitag, 10 Februar 2017 21:42)

    Hey, das gefällt mir super! Alles ist schön übersichtlich und alles super verständlich! Die Gesamterscheinung ist absolut ansprechend! Ganz bald beginne ich wieder zu arbeiten und werde diese Monsterchen dann mit den Kindern im Kreativprojekt nähen! Danke dafür! ich schicke dir dann auf jeden Fall Fotos!
    Ganz liebe Grüße, Anke

  • #3

    Franzi von Schnittenliebe (Samstag, 11 Februar 2017 00:07)

    #Anke
    Vielen Dank für das Kompliment! Über Monsterfotos würden wir uns wahnsinnig freuen! Viel Spaß beim Nähen!

  • #4

    Joma52 (Dienstag, 28 März 2017 20:32)

    Sehr gut erklärt . Auch für Anfänger geeignet

  • #5

    Nastek (Mittwoch, 29 März 2017 20:18)

    Super Idee ! Und ich bin sicher, dass nähen gibt viel Spaß !

  • #6

    Yvelette (Samstag, 01 April 2017 06:18)

    Sieht super aus, tolle Nähanleitung &ist eine schöne Geschenkidee zusammen mit nem z.B Thalia-Gutschein/ Buch!!! Super vielen Dank für d Mühe

  • #7

    Ninja (Sonntag, 02 April 2017 09:59)

    Das klappt super! Vielen lieben Dank!

  • #8

    Sabine (Mittwoch, 26 April 2017 10:11)

    Eine tolle Idee. Ich habe gleich mehrere für einen Charityflohmarkt genäht. Ich hoffe, das ist ok. :)
    Meine Tochter durfte sich einen aussuchen. Sie findet die auch total Klasse.
    Vielen Dank für das Tutorial!!

  • #9

    Caroline (Mittwoch, 26 April 2017 19:20)

    Sind echt genial diese Lesezeichen. Nähe ich für meine Schulanfänger! Stoff reste gibt's ja immer.Ich bin gespannt, wie sie ankommen. Ich freue mich aufs nähen!

  • #10

    Krämer (Sonntag, 07 Mai 2017 16:51)

    Tolle Idee. Wir haben sie noch mit Watte gefüllt und sie als kleine Kissen "Sorgenfresseerchen" verschenkt.

  • #11

    Christine (Mittwoch, 12 Juli 2017 18:35)

    Super Idee mit guter Anleitung! Können meine Schülerinnen gut für den Besuch in der Bibliothek gebrauchen. Dankeeeee!

  • #12

    Sabine (Samstag, 26 August 2017 07:58)

    Eine super gelungene Idee, es hat Spass gemacht, weil alles sehr gut erklärt und bebildert ist! Da macht das Nähen für so blutige Anfänger wie ich einer bin, einfach doppelt Spaß! Danke

  • #13

    Betty (Donnerstag, 07 September 2017 10:06)

    Tolle Idee! Gut erklärt. Werd ich ausprobieren. Ich werde allerdings die Augen ganz am Anfang aufnähen, da Kleben manchmal Probleme macht.

  • #14

    Kathy (Donnerstag, 28 September 2017 08:52)

    Vielen Dank für die super Anleitung �

  • #15

    Michi (Dienstag, 03 Oktober 2017 14:26)

    Das ist eine sehr süße Idee und ich freue mich schon aufs nachmachen