Schlafgutmaske

Hallo zusammen,

 

diese Schlafgutmaske ist in NUR 2 SCHRITTEN genäht und kann komplett individuell gestaltet werden. Wichtig ist nur, dass ihr einen dicken dunklen Stoff benutzt, damit die Maske auch lichtdicht ist und ihr euren wohlverdienten Schlaf bekommt.

 

Das Schnittmuster und die Anleitung als PDF könnt ihr euch hier runterladen:

Download
Schnittmuster_Schlafgutmaske.pdf
Adobe Acrobat Dokument 36.0 KB
Download
Anleitung_Schlafgutmaske.pdf
Adobe Acrobat Dokument 730.1 KB

Ihr benötigt:

  • 1 Baumwollstoff
  • 1 Vlieseline (H630 oder H640)
  • 1 dicken schwarzen Stoff (z.B. Molton)
  • Gummiband
  • Optional: Schrägband

Die Vlieseline könnt ihr auf den Baumwollstoff bügeln, müsst ihr aber nicht (da er sowieso mit eingenäht wird).

 

1. Legt dann den Außenstoff und den Innenstoff rechts auf rechts aufeinander und fixiert die 3 Schichten mit Stoffklammern oder Stecknadeln. Anschließend näht ihr mit einem Geradstich einmal komplett rund herum. Lasst jedoch eine Wendeöffnung von ca. 5 cm!!!

2. Nachdem ihr die überschüssige Nahtzugabe ganz vorsichtig bis fast 1 mm zurück geschnitten habt (bitte wirklich ganz vorsichtig!!!) könnt ihr nun habt ihr zwei Möglichkeiten:

 

a) entweder einfach einmal drum herum absteppen oder einen schönen Zierstich verwenden.

 

b) ein Schrägband verwenden. Dieses dann wie auf dem Bild fixieren und rechts und links jeweils ein Ende des Gummibandes (meins ist 29 cm lang, müsst ihr bei euch einfach mal testen) zwischen Innenstoff (schwarz) und dem Schrägband klemmen. Nun alles mit einem farblich passenden Garn absteppen.

 

Bei beiden Varianten wird dabei die Wendeöffnung geschlossen.

Und das war's auch schon! So schnell und einfach....das macht echt Spaß!

Diese Maske kann wirklich jeder nähen! Ich freue mich wie immer auf eure Fotos auf meiner Facebookseite!

 

Wenn ihr Anleitungen wie diese nicht verpassen wollt, dann abonniert unsere Facebookseite, um immer auf dem Laufenden zu bleiben! :)

 

Liebe Grüße

Jasmin

Designbeispiele aus der Community nach unserem SM:

Lust auf mehr?


Kommentar schreiben

Kommentare: 0