Schnitte kopieren / eigenes Schnittmuster erstellen

Hallo zusammen,

 

JA! Du habt richtig gelesen, nachdem du diese Anleitung gelesen hast, kannst du deine eigenen Lieblingskleidungsstücke ganz einfach und unkompliziert kopieren. Ich verspreche dir, es ist viiiiiel einfacher, als du denkst und auch jeder noch so blutige Anfänger wird das hinbekommen. Keine Angst, jeder Schritt wird wie immer genauestens erklärt und du bekommst ausreichend Bildmaterial. Solltest du an einer bestimmten Stelle nicht weiterkommen, kannst du mich gerne kontaktieren und ich versuche dir zu helfen.

 

Möchtest du diese Anleitung kostenfrei herunterladen? Dann klicke auf den Button!

In meinem Beispiel nehme ich ein dehnbares Langarmshirt von H&M. Es besteht aus 3 Schnittteilen: Vorderteil, Rückenteil und Ärmel.

Wir nehmen gemeinsam den Schnitt ab und zeichnen ihn auf Papier, sodass wir das Schnittmuster anschließend für weitere Shirts verwenden können.

Ein weiterer Vorteil ist auch, dass du dir dein Kleidungsstück noch ganz individuell anpassen kannst. Die Ärmel waren dir schon immer etwas zu eng? Mach sie weiter? Du wolltest den Ausschnitt doch lieber etwas tiefer? Schneide ihn aus!

 

Ganz egal, was und wie du deinen Schnitt verändern möchtest, du kannst es tun!

Wenn du am Ende einen Grundschnitt hast, mit dem du zufrieden bist, kannst du auch nachträglich noch Varianten davon nähen. Für kurze Ärmel schneidest du dein Schnittteil entsprechend kürzer. Oder du möchtest eine Teilung vornehmen (wie ich auf den Beispielbildern weiter unten), dann kannst du auch das machen. Alles ist möglich!

 

Viel Spaß beim Austoben!

 

Mit diesem Schnittmuster habe ich dann dieses Shirt genäht und es passt einfach genauso gut wie "das Original". Ich freue mich total, dass ich mir jetzt dutzende neue Lieblingsshirts nähen kann und hoffe, dass euch diese Anleitung weitergeholfen hat.

Eure Jasmin!

Download
Schnittenliebe_Freebook_Schnitte kopiere
Adobe Acrobat Dokument 4.8 MB

Lust auf mehr?


Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    M? vom Berg (Donnerstag, 26 Januar 2017 17:59)

    Danke für diese gut erklärte Schnitterstellung.

  • #2

    Sisi (Sonntag, 19 März 2017 18:33)

    Finde ich ganz toll werde ich noch probieren nachher so einen Schnitt zu machen.
    Vielen lieben Dank �

  • #3

    Schnittenliebe (Montag, 20 März 2017 20:56)

    Wir würden uns über Feedback und Bilder deines fertigen Schnittes sehr freuen! :) Viel Spaß!

  • #4

    Barbara (Montag, 17 April 2017 10:20)

    Vielen lieben Dank für diese tolle Anleitung!!!! Ich habe schon mal versucht, ein Lieblingsteil zu kopieren, was mir aber leider nicht gelungen ist. Mit Deiner Anleitung aber schaffe ich es! Da bin ich mir sicher ���. LG Barbara

  • #5

    Vom Rübenkamp (Donnerstag, 11 Mai 2017 17:51)

    Tolle IDEE

  • #6

    Ines (Samstag, 18 November 2017 07:22)

    Ich kann es leider nicht öffnen :-(. Und nun?