Einfaches aufgepeppt!

Das ist das Kimono-Tee Damenshirt von Maria Denmark. Es ist ein Freebook und wurde bereits tausendfach genäht und in diversen sozialen Medien geteilt. Natürlich musste ich das Schnitt daher auch mal testen und hatte bereits ein klares Konzept vor Augen. Der Schnitt ist einfach, es gibt nur 2 Schnittteile. Wow! Der Stoff war bereits gewählt: ein kuschelig weicher Baumwolljersey in einem melierten grau. Also nichts spektakuläres. 

mehr lesen 0 Kommentare

Sew! und erbsündes Nähwerkstatt

Hallo ihr nähbegeisterten Blogleser/innen!

 

viele von euch haben es sicherlich schon gehört: letzten Samstag am 06.05.2017 fand turnusmäßig die 3. "Meet & Sew" (kurz: sew!) in Pliening bei München statt. Veranstaltet wird das ganze von der lieben Doreen von Sonntagshase und ihrem Team.

 

Wir beide hatten großes Glück, dass wir wenige Wochen vor dem Event noch Karten ergattern konnten. Denn die sew ist, wie viele solcher Veranstaltungen, leider immer sehr sehr schnell ausverkauft. Schließlich soll so ein persönliches Nähtreffen keine Massenveranstaltung werden, daher werden nämlich nur rund 200 Tickets verkauft. Man kann dann zusätzlich noch einen Nähplatz und/oder einen Workshop dazubuchen. Bei uns war der Nähplatz bereits inklusive, JIPPIEH!

 

Anbei möchten wir euch einen kleinen Einblick geben:

mehr lesen 0 Kommentare

Nur noch schnell was aufbügeln...

Kennt ihr das auch: Die Kinder sind unterwegs, der Mann ist arbeiten, das Haus schon geputzt und ihr habt sozusagen (sturm-)frei und gefühlt alle Zeit der Welt, um euch kreativ auszutoben? ;-)

Dann nichts wie ab an die Nähmaschine - könnte man meinen - doch die "Noch-zu-nähen-Liste" ist erschreckend lang und ich kann mich einfach nicht entscheiden, womit ich anfangen soll...

 

Also beschließe ich kurzerhand die Nähmaschine noch ein Bisschen warten zu lassen und schnappe mir  stattdessen das Bügeleisen. Freiwillig - denn schon seit einiger Zeit wartet ein Bügelfolienset von Snaply (oder auch die "LowBudgetLösung" für alle, die noch keinen Plotter haben, aber gern plotten würden) auf seinen Auftritt.

Da mir gleich der erste Versuch gelungen ist und ich total begeistert vom Ergebnis bin, möchte ich meine Erfahrung gern hier mit euch teilen und nochmal ganz kurz erklären, wie das mit der Bügelfolie überhaupt funktioniert.

 

mehr lesen 0 Kommentare